DIN 33430

Anforderungen an Verfahren und deren Einsatz bei berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen

 

Die DIN 33430 legt die Anforderungen an Verfahren und deren Einsatz bei berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen einheitlich fest und soll Qualitätssicherung, Transparenz und Vergleichbarkeit verschiedener Eignungstests gewährleisten.

Ihre wesentlichen Punkte beschreiben:

 

  • die Instrumente für berufsbezogene Eignungsverfahren
  • die Planung und Durchführung der Eignungsverfahren
  • die Qualitätsanforderungen an die Verfahrensteilnehmer
  • die Festlegung von Qualitätskriterien und -standards

 

Ihre Ziele sind:

  • Qualitätssicherung und -optimierung von Personalentscheidungen
  • Schutz der Kandidaten vor unsachgemäßer oder missbräuchlicher Anwendung von Verfahren und Eignungsbeurteilungen

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


bao - Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie GmbH

Keithstr. 14

12307 Berlin

 

fon: +49 30 8010808 - 0

fax: +49 30 8010808 - 20

 

info@bao.de