September 2005: 4. Tagung der Fachgruppe A&O-Psychologie der DGPs

 

Die 4. Tagung der Fachgruppe A&O-Psychologie (DGPs) , die vom 19.-21. September 2005 in der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn stattfindet, bietet unter dem Motto "Psychologie im Arbeitsleben" ein Forum des Austausches von Wissenschaftlern und Praktikern aus den Bereichen Arbeits- und Organisationspsychologie und Wirtschaftspsychologie. Dazu finden neben Vorträgen zu Forschungsbereichen und empirischen Forschungsarbeiten verschiedene Arbeitsgruppen zu thematisch verwandten Fragestellungen statt.

Innerhalb der Arbeitsgruppe "Mensch-Maschine Interaktion I: Software gestalten, bewerten und einführen" werden Untersuchungen aus dem Bereich "Usability Engineering" vorgestellt, die sich mit mit der Entwicklung und Überprüfung von Methoden oder der Evaluation von Softwareprojekten im Labor oder im Feld beschäftigen.

 

Das bao ist in dieser Arbeitsgruppe mit Beiträgen aus folgenden Bereichen vertreten:

 

Software-Zertifizierung

Derzeit wird ein schwedische Verfahren zur benutzerzentrierten Software-Zertifizierung in einem gemeinsamen Forschungsprojekt von bao GmbH (Berlin), BIT e.V. (Bochum) und TIBAY e.V. (München) zusammen mit Studierenden der FHTW Berlin an die Erfordernisse in Deutschland angepasst. Im Beitrag "UsersAward - erste Erfahrungen mit der deutschen Version eines schwedischen Instruments zur benutzerzentrierten Software-Zertifizierung" wird diskutiert, wie die in Schweden etablierten Methoden des "UsersAward" nach Deutschland übertragen werden können. Neben Empfehlungen zur Anpassung des Zertifizierungsprozesses an deutsche Gegebenheiten werden Ergebnisse einer Pilotstudie zur Messung der Zufriedenheit mit Softwareprodukten für Bildschirmarbeitsplätze vorgestellt.

 

Abstract als Download im PDF-Format

 

Softwareeinführung in KMU

Die Beteiligung von Benutzern bei der Softwarebeschaffung und -einführung ist eine zentrale Voraussetzung für eine effektive und gesundheitsförderliche Softwarenutzung am Arbeitsplatz. Bisher gibt es aber über die Vorgehensweisen von Klein- und Mittelunternehmen (KMU) bei der Softwareeinführung kaum Untersuchungen. Im Beitrag "Benutzerbeteiligung bei der Softwareeinführung in KMU - Regel oder Ausnahme?" werden die Ergebnisse einer vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Studie zur Bestandsaufnahme der aktuellen Praxis der Softwareeinführung in KMU in Nordrhein-Westfalen vorgestellt.

 

Abstract als Download im PDF-Format

 

 

 

bao - Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie GmbH

 

 

 

<<< Zurück

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


bao - Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie GmbH

Keithstr. 14

12307 Berlin

 

fon: +49 30 8010808 - 0

fax: +49 30 8010808 - 20

 

info@bao.de