August 2015: Abschluss des Forschungsprojekts „Diversity und Mitbestimmung“


Das in Kooperation mit ver.di durchgeführte und durch die Hans-Böckler-Stiftung geförderte Forschungsprojekt „Diversity und Mitbestimmung – Eine qualitative Analyse betrieblicher Interessenvertretung im Dienstleistungssektor“ ist im August 2015 erfolgreich abgeschlossen worden.


Das Projekt liefert erkenntnisreiche Einblicke in den Stand der Integration von Managing Diversity im Dienstleistungsbereich mit besonderer Betrachtung der Rolle der betrieblichen Interessenvertretungen.

Insgesamt nahmen 23 Organisationen unterschiedlicher Größen aus 13 verschiedenen Dienstleistungsbranchen am Projekt teil.


In den Organisationen wurden je ein/e GesprächspartnerIn aus der betrieblichen Mitbestimmung, der Leitungsebene sowie ein/e AnsprechpartnerIn für Diversity (z.B. Gleichstellungsbeauftragte/r, SchwerbehindertenvertreterIn, Diversity-ExpertIn) interviewt, um das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten.


Die Ergebnisse liefern einen breiten Überblick über Ziele, Schwerpunkte, Maßnahmen und Kooperationsformen im Rahmen von Managing Diversity, aus denen sich wiederum praktische Implikationen insbesondere für AkteurInnen der betrieblichen Interessenvertretungen ableiten lassen.


Wir danken den InterviewpartnerInnen noch einmal herzlich für die Teilnahme!


Veröffentlichungen im Rahmen des Projekts sind derzeit in Planung und werden über unsere Homepage bekannt gegeben. 

Für weitere Informationen zum Projekt kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder via E-Mail.


<<< Zurück

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


bao - Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie GmbH

Keithstr. 14

12307 Berlin

 

fon: +49 30 8010808 - 0

fax: +49 30 8010808 - 20

 

info@bao.de